HEPU Pumpen und Maschinen GmbH

Horizontale Feststoffpumpe für normale Bedingungen

Hepu Basic

Einsatzgebiete

Zum Fördern abrasiver und korrosiver Medien.

Beispiele:
Chemische Industrie, Kohle- und Erzbergbau, Stahl- und Hüttenwerke, Porenbetonwerke, Kies- und Sandindustrie, Quarzwerke, Kalkstein-, Gips- und Zementschlämme u. a.

Bauart

Robuste Ausführung der gesamten Pumpenkonstruktion. Bei der metallischen Ausführung einteiliges Pumpengehäuse, Ausführung mit PU-Teilen geteiltes Pumpengehäuse in GG-25. Das Laufrad kann durch die Nachstelleinrichtung am Lagerträger optimal eingestellt werden.

Alle Verschleißteile sind einzeln auswechselbar und untereinander austauschbar.

Die Lagerträgerhalterung ist eine schwere, robuste Konstruktion.

Betriebsdaten

Q = bis 1000 m3h
H = bis 50 m Fl. S.

Druckstutzen

DN 50 - DN 250

Lagerung

Die Pumpenwelle sowie die fettgeschmierten Zylinder- und Pendelrollenlager sind für ca. 60.000 Betriebsstunden theoretisch ausgelegt. Das gesamte Lagergehäuse mit Welle kann komplett als Einheit ausgetauscht werden. Der Lagerträger kann mit Welle und Laufrad axial verstellt werden und somit eine Optimierung des saugseitigen Spaltes erreicht werden.

Packungsstopfbuchse

Die speziell konzipierte HEPU-Wellenabdichtung gewährleistet eine sehr hohe Standzeit.

Floatingdichtung

Die Floatingdichtung findet überall dort Anwendung, wo nur geringe Sperrwassermengen in das Fördermedium gelangen dürfen.

Gleitringdichtung

Hier stehen sowohl einfach- als auch doppelwirkende Gleitringdichtungen aller Fabrikate zu Verfügung.

Verschleißwerkstoffe

  • Nihard 4 - Spezial
  • Chromstahl 1.4138
  • Cr-Ni-Stahl 1.4410
  • GGG 40 bis GGG 100
  • GG 25
  • Polyurethan PU
  • Andere Werkstoffe auf Anfrage

Anstrich

Deckanstrich nach RAL 3000

Leistungsdiagramm HEPU

Image

Stand: März 2007, technische Änderungen vorbehalten.

Diese Seite als PDF herunterladen

 

PDF HEPU

 

HEPU GmbH • Hohewardstrasse 353 • D-45699 Herten • Phone: +049 (0) 23 66 / 3 60 57 -59 • Fax: +049 (0) 23 66 / 8 79 19